Behandlung mit Botox® (Botulinum)

- mit der richtigen Dosis erreichen wir die schönsten Ergebnisse

Was ist Botox® (Botulinum)?

 

Das Medikament Botox® oder auch Botulinumtoxin - wird biotechnologisch aus dem Bakterium Clostridium Botulinum hergestellt und ist ein überaus sicheres Medikament. Es ist in hunderten klinischen Studien untersucht worden und wird neben der ästhetischen Medizin seit mehreren Jahrzehnten auch in weiteren medizinischen Fachbereichen (u.a. Augenheilkunde, Pädiatrie, Neurologie, Urologie) eingesetzt und hat sich dabei als überaus sicheres und effektiv wirksames Medikament bewiesen.

 

Wie wirkt Botox®?

 

Botulinum unterdrückt, ähnlich dem Stecker/Steckdosenprinzip, die Reizweiterleitung von dem Nerv an die Muskulatur, welche für die Muskelanspannung und damit für die Faltenbildung der darüberliegende Haut verantwortlich ist. Dadurch entspannt sich der jeweilige Bereich und Falten glätten bzw. entspannen sich. Die Wirkung ist vollkommen reversibel, schädigt weder Nerv noch Muskel und alle Bestandteile von Botox® werden rückstandslos ausgeschieden.

 

Welche Areale sind mit Botox® behandelbar?

Für die Behandlung mit Botox® kommen Bereiche in Frage, in denen (mimische) Muskulatur die zugrundeliegende Ursache für Falten etc. ist.

Zu den Einsatzgebieten gehören: 

im oberen Gesichtsbereich

  • Zornes-/ Stirnfalten

  • Anhebung der Augenbrauen ("Brow Lift")

  • Krähenfüße/ Lachfältchen

  • Migräne/ Spannungskopfschmerzen

  • Nasenfalten ("Bunny Lines")

im unteren Gesichtsbereich 

  • Zahnfleischlächeln ("Gummy Smile")

  • feine Oberlippenfältchen ("Barcode Lines")

  • Erdbeer-/ Pflastersteinkinn

  • Kaumuskulatur (Zähneknirschen = Bruxismus) 

am Körper

  • Halsfalten (Platysma)

  • Achseln/ Hand-/ Fußsohlen (übermäßiges Schwitzen = Hyperhidrose)

Wann wird keine Behandlung mit Botox® durchgeführt?

Grundsätzlich führen wir in unserer Praxis keine Behandlungen während einer Schwangerschaft oder Stillzeit, sowie bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahrendurch.

Außerdem gilt eine bestimmte Muskelerkrankung (Myastenia Gravis) als strenge Kontraindikation.

Wieviel kostet eine Behandlung mit Botox®?

 

Die Kosten für eine Behandlung mit Botox® sind abhängig von der Anzahl der Regionen, der Größe des zu behandelnden Areals und von der Menge des benötigten Materials. Die Preise werden nach GOÄ berechnet und enthalten 19% Umsatzsteuer.

Botox® bei Zähneknirschen (=Bruxismus)?

 

Der Wirkmechanismus von Botulinum wirkt auch im stärksten Muskel des Körpers, dem M. Masseter, entspannend und mildert somit das unbewusste Pressen/Knirschen des Kiefers. Daneben kommt es zu einer Verschmälerung des unteren Gesichtes ("Face Slimming"), welches häufig ein gewünschter ästhetischer Nebeneffekt ist.

* alle Preise werden nach der GOÄ berechnet und enthalten 19% Umsatzsteuer

EA1D96EC-D7D0-4093-8210-0121369F3342_edited.jpg
FB5282F2-7986-4B91-9BAC-4EE35B18E83E_edited.jpg
IMG_8A6741B389C9-1.jpeg