BodyFX™ by Inmode

- reduziert Fettpolster und strafft ohne Operation

Frauen sowie Männer berichten über hartnäckige Fettpolster, die auch durch Sport oder eine Diät nicht beeinflussbar sind.

Oft sind die Fettzellen in diesen Regionen so aufgebläht, dass der natürliche Stoffwechsel erheblich reduziert wird oder gar nicht mehr stattfindet.

Der Therapieansatz muss daher lauten, den Druck auf die Fettzellen zu reduzieren, den Stoffwechsel in diesen Zonen zu aktivieren und möglichst schnell zu entschlacken.

 

Wie wirkt der BodyFX™ by Inmode?

 

BodyFX™ hat die Mehrfachwirkung. Die bipolare Radiofrequenzenergie erhitzt zielgenau die betroffenen Bereiche. Diese Tiefenwärme regt den natürlichen Stoffwechsel der Fettzellen an. Quasi als Nebenprodukt werden die Kollagenfasern verkürzt und die Produktion von neuem Kollagen stimuliert. Die einzigartige Elektroporation zerstört zusätzlich selektiv einige der stark vergrößerten Fettzellen. Der Druck auf die kleineren Fettzellen wird dabei sofort reduziert. Das Vakuum unterstützt die Entschlackung in den behandelten Zonen und beschleunigt die Normalisierung des Zellstoffwechsels.

 

Wieviele Behandlungen sind mit dem BodyFX™ notwendig?

 

Meist sind 6 - 8 Sitzungen für ein zufriedenstellendes Ergebnis notwendig. Dabei verbessert sich nachhaltig die Körperkontur, Hautunebenheiten werden beseitigt und die Haut strafft sich wo vorher Cellulite sichtbar war. Empfohlen wird eine Wiederholung der Behandlungsserie nach 2 - 3 Jahren oder Erhaltungsbehandlungen bei Bedarf.

Wie lange hält das Ergebnis mit dem BodyFX™ an?

 

Wie bei allen nicht-invasiven Methoden können die unerwünschten Phänomene des Fett- und Bindegewebes wiederkommen. Grundsätzlich weiß man jedoch, dass eine einmal zerstörte Fettzelle nicht wiederkommt und bei einem weitestgehend gesunden Lebenswandel auch andere Fettzellen nicht an Größe zunehmen.

Gibt es beim der Behandlung mit dem BodyFX™ Nebenwirkungen?

 

Bei korrekter Anwendung wurden bisher außer einer kurzfristigen Rötung der Haut keine Nebenwirkungen beobachtet. Bei empfindlichen Patienten ist die Ausbildung kleinerer Mikroeinblutungen durch den Unterdruck feststellbar, dies hat aber keinerlei Auswirkungen auf den Behandlungserfolg. Bei entsprechender Parameterwahl sind alle Hauttypen behandelbar.

 

Ist die Behandlung mit dem BodyFX™ schmerzhaft?

 

Die meisten Patienten finden die Behandlung akzeptabel bis angenehm. Viele berichten über ein Wärmegefühl während der Aufheizphase und einem stärkeren Kribbeln während dem Auslösen der Energieimpulse. Die Hauttemperatur wird während der Behandlung permanent überwacht und dem Anwender angezeigt. Wird es einem zu warm, kann der Energiefluss reduziert werden.

 

Wieviel kostet eine BodyFx™ Behandlung?

 

Die Kosten für die BodyFx™ Behandlung richtet sich nach den betroffenen Zonen und der Anzahl der Behandlungen und beginnt bei 250,- Euro.*

* alle Preise werden nach der GOÄ berechnet und enthalten 19% Umsatzsteuer